Wie ist der Weg bis zur Schlauchmagenoperation?

Der Weg zum Antrag auf eine Schlauchmagenoperation ist der Anfang, womit alles beginnt.

Es ist zu einfach bei seiner Krankenkasse nachzufragen, ob die eine Schlauchmagenoperation, oder eine Magenbypassoperation  bezahlen.

Die Krankenkassen verlangen in den meisten Fällen ein Multimodales Programm über sechs bis zwölf Monate

 

[sociallocker]

Multimodales Programm bedeutet:

  • 6 Monate Ernährungsberatung (bestehend aus 5 Gruppensitzungen und einem Einzelgespräch
  • erstellen eines Ernährungsprotokolls, meistens zu Beginn der Ernährungsberatung und dann noch mal zum Ende
  • dokumentiertes Bewegungstraining (3×30 Min/Woche) z.B. Wassergymnastik über ReHa Sport, Fitnessstudio,  etc.
  • psychologisches Gutachten
  • Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe (SHG)
    (nicht unbedingt Pflicht aber wird gerne gesehen und ist auch von Vorteil wenn man Fragen hat und sich austauschen kann)
  • Bereitschaft zur dauerhaften Lebensstiländerung / Ernährungsumstellung.
  • diverse Untersuchungen
    (Laufzettel – alle erforderliche Untersuchungen sind aufgeführt und werden nacheinander erledigt)
  • Termin beim operierenden Arzt (in meinem Fall OA André Lindner) zur Abklärung welches Operationsverfahren das Richtige ist.

Wenn diese ganzen Punkte erledigt sind, dann erfolgt mit Hilfe des Adipositaszentrums die Antragstellung bei der Krankenkasse, und dann heißt es abwarten …

Solltet Ihr Fragen bezüglich der Operation haben, schaut einfach in den zahlreichen Adipositas-Foren (mein Tipp: adipositas24.de) vorbei und meldet Euch kostenlos an, oder schreibt mir eine Email.

[/sociallocker]